Home » Koerper-Inszenierungen in Shakespeares Historien by Stefani Brusberg-Kiermeier
Koerper-Inszenierungen in Shakespeares Historien Stefani Brusberg-Kiermeier

Koerper-Inszenierungen in Shakespeares Historien

Stefani Brusberg-Kiermeier

Published September 1st 1999
ISBN : 9783631350034
Paperback
173 pages
Enter the sum

 About the Book 

Das elisabethanische Theater kann als Korper-Theater verstanden werden: Die Korper der Schauspieler wurden vorgefuhrt, wobei Manner auch die Frauenrollen spielten. In Shakespeares Konigsdramen ist die Darstellung besonders aufwendig, denn ZeremonienMoreDas elisabethanische Theater kann als Korper-Theater verstanden werden: Die Korper der Schauspieler wurden vorgefuhrt, wobei Manner auch die Frauenrollen spielten. In Shakespeares Konigsdramen ist die Darstellung besonders aufwendig, denn Zeremonien und Kampfe bestimmen das Geschehen. Die Machtkampfe zwischen Herrschern und Untergebenen, zwischen Mannern und Frauen finden uber Korpereinsatz und Korperdisziplinierung statt. Shakespeare kontrastiert die Rolle des Korpers in der offentlichen Welt mit der individuellen Korperwahrnehmung der Figuren. Subversive Gestalten, wie Falstaff oder Jean dArc, durchkreuzen die Machtplane der Herrscher durch den Einsatz ihres Korpers. All diese Aspekte inszeniert Shakespeare bereits im Dramentext als Grundlage fur ein Korperspektakel, das uns heute genauso fasziniert wie die Theaterbesucher damals.